Leserbriefe

 

3G am Arbeitsplatz???
Ein Leserbrief vom 27. Okt 2021

Sehr geehrte Minister!

Bei uns in Österreich sind bereits über 60% geimpft. Von den über 60-jährigen im Schnitt über 85%. Das heißt es dürfte kaum mehr gefährdete geben die nicht geimpft sind. Das Thema Corona sollte, was Maßnahmen betrifft, durch sein!

Die gefährdeten (über 60-jährigen) sind zu mehr als 85% geimpft. Mehr wird ein Impfzwang an arbeitenden Menschen auch nicht bringen.

Jedenfalls nicht bei den über 65-jährigen.

Es besteht überhaupt keine Notwendigkeit für ein Arbeitsverbot für Menschen die nicht genesen, geimpft oder getestet sind!

Und die Intensivstationen sind auch weit davon entfernt, überfüllt zu werden. Ganz weit! 4 mal so viel Platz ist noch als jetzt durch Covid Patienten belegt ist.

Und falls es doch nicht reicht: Alternative wäre Home-Office und Testpflicht für alle! Home-Office wäre übrigens auch gegen das Steigen der Spritpreise extrem wichtig!

Ein Arbeitsverbot ist weder nötig noch mit den Grundrechten der Menschen auch nur in irgend einer Weise vereinbar!

Beste Grüße

Norbert J. Huber

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
100-98
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH