2019-10-17-1571312592
Kinderfremdbetreuung kommt wesentlich teurer

Die, 17.9.2019

Grüß Gott Frau Meinl-Reisinger.

Sie haben Gestern auf Puls4 vorgeschlagen dass man den Kindergarten ein weiteres Jahr gratis, also auf Steurzahlerkosten zur Verfügung stellen soll.

Gleichzeitig ist aber gerade Ihre Partei es, die ständig davon spricht dass zu viel Steuern eingehoben werden, wenn ich mich nicht irre. Was würde uns dieses zusätzliche Kindergartenjahr kosten?

Und wie geht sich denn das aus?

Kann es sein dass die Kinderfremdbetreuung immer noch teurer werden wird als die Eigenbetreuung durch die Familien es wäre? Wobei ein Großteil der Familien aber die Fremdbetreuung nur deshalb in Anspruch nimmt, weil diese im Gegensatz zur Eigenbetreuung, vom Steuerzahler viel höher subventioniert wird?

Wäre es nicht viel gescheiter und für den Steuerzahler günstiger, die Familien deutlich besser zu fördern, so dass sich die ein zusätzliches Kindergartenjahr besser leisten können, statt dass man sie quasi dazu zwingt, die Fremdbetreuung in Anspruch zu nehmen? Weil man es sich zum Großteil, sonst, wenn man die Fremdbetreuung nicht in Anspruch nimmt, gar nicht leisten könnte, nicht der Erwerbsarbeit nach zu gehen und die Kinderbetreuung selbst in die Hand zu nehmen.

Mit freundlichem Gruß

Norbert H.