Home

 

"Ein Arschknappes Ergebnis"

Bundespräsidentenwahl 2016 

"Ein Arschknappes Ergebnis“?


Wir erinnern uns:

die Bundespräsidentenwahl 2010 endete mit einem klaren Sieg von Dr. Heinz Fischer bei äußerst geringem Interesse der Wähler. Erstmals wurde bei dieser Wahl die Variante des „Weißwählens“ ins Spiel gebracht, besonders von der ÖVP. „Weißwählen“ bedeutet aber nichts anderes als keine Entscheidung zu treffen oder gar nicht zur Wahl zu gehen.

Die Zahl der ungültigen Stimmen wuchs auf 242.682. Fast 3,2 Millionen Wahlberechtigte verzichteten überhaupt auf die Stimmabgabe – so dass letztlich knapp weniger als die Hälfte (49,75 Prozent) der Berechtigten gültig wählte. Die Wahlbeteiligung (in der auch die ungültigen Stimmen enthalten sind) kam mit den Briefwählern noch über die 50er-Marke. Aber die 53,57 Prozent zeigten dennoch das mit Abstand niedrigste Interesse jemals an einer Bundespräsidenten- oder Nationalratswahl.

Wird es 2016 ähnlich ablaufen?

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
100-98
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH