Home

 

Pressemitteilung P-on
zur ORF-Petition vom 03. Aug 2016

KLARSTELLUNG BEIM ORF GEFORDERT!

Seit Wochen wird darüber spekuliert, wer denn nun der neue ORF-Generaldirektor wird. Das große Intrigenspiel zwischen Rot und Schwarz, welches regelmäßig bei der Neubesetzung wichtiger Posten in Österreich stattfindet, ist voll im Gang.

Wrabetz oder Grasl ist die Frage.

Die übrigen Kandidaten werden gar nicht öffentlich bekannt gegeben, denn man will sich ja das politische Ränkespiel nicht verderben.

Unsere parlamentarische Bürgerinitiative zum ORF wurde bis jetzt von über 2.600 Unterstützern gezeichnet. 

P-on fordert im Namen der vielen Unterzeichner eine sofortige Klarstellung zu wichtigen inhaltlichen Fragen, die offensichtlich bis jetzt beharrlich ausgeklammert wurden. Da es sich beim ORF um eine öffentlich rechtliche Einrichtung der Republik Österreich handelt, für die sogar zwangsweise Gebühren eingehoben werden, haben die Zuseher und Zuhörer des ORF ein Recht auf Klärung vor dem  9.8.2016, dem Tag der Neubestellung des ORF-Generaldirektors:
 

  • Besteht nach wie vor die Absicht, zur weiteren Finanzierung des ORF die sogenannte „Haushaltsabgabe“ einzuführen, bei der alle österreichischen Haushalte für den ORF zahlen müssen, auch wenn sie keinen Fernseher besitzen oder keine Programme des ORF sehen oder hören?
     
  • Werden die Gagen und Gehälter beim ORF rasch auf ein Niveau gebracht, das vor den
    Gebührenzahlern zu vertreten ist?
     
  • Wird die Verantwortung für die finanziellen und programmmäßigen Flops
    geltend gemacht?
     
  • Welcher Plan existiert, um den parteipolitischen Einfluss auf den ORF
    auszuschalten?

Unterzeichnen Sie noch heute die Petition zum ORF unter:
http://www.p-on.voting

 

Ihr P-on team

 

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
4*4
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH