Home

 

Neutralität für Österreich
Leserbrief von Horst Enenkel vom 03. Dez 2015

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Medien berichten über militärische Übungen im Rahmen der so genannten "Battle Groups".  Daran nehmen auch Soldaten anderer Länder auf Österreichischem Gebiet teil. Sinn ist auch die Integration Österreichischer Soldaten in international Kampfeinheiten. (Battle = Kampf und hat nichts mit Friedenserhaltung zu tun.) Diese Übungen zum Zweck eines Militär-Bündnisses widersprichen der Verfassung, wonach wir zu immerwährender Neutralität verpflichtet sind.

Mit fadenscheinigen Argumenten wurden vom Westen Wirtschafts-Sanktionen gegen Russland eingeführt. Abgesehen von den mangelnden Gründen, sind Sanktionen gegen einen Staat nicht mit der Neutralität vereinbar.

 

Die Regierung hat kein Recht die gesetzlich festgeschriebene und vom Großteil der Bevölkerung gewünschte Neutralität zu missachten. Wenn einfache Bürger die Gesetze ignorieren werden sie zur Verantwortung gezogen. Ich fordere ALLE auf sich dafür einzusetzen, dass die Neutralität eingehalten wird: Sofortige Beendigung der Teilnahme an Battle Groups, sofortige Beendigung der Sanktionen gegen Russland.

Jene Politiker welche dies missachten sind zur Verantwortung zu ziehen.

mit freundlichen Grüßen
Ing. Horst G. Enenkel

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
0+8
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH