Home

 

Lehrerdienstrecht - Milchmädchenrechnung

LEHRERDIENSTRECHT-MILCHMÄDCHENRECHNUNG


Geht es nach der Idee der Bundesbildungsbeauftragten, sollen die Lehrer statt wie bisher 18-22h/Wo 24h/Wo unterrichten. Das klingt ja ganz einfach. Für einen Lehrer mit bisher 18h (also Hauptgegenstände mit viel Vor- und Nachbereitung) bedeutet das 6h mehr pro Woche, exkl. dieser Vor- und Nachbereitungszeit. Für einen BMS-Fachehrer wie mich, der 22h hat, lediglich 2h. Verschmerzbar in meinem Fall, könnte man sagen. Unzumutbar für einen Deutschlehrer.

Jetzt muss man aber auch folgendes überlegen: Stellen wir uns eine Schule mit 1000 Schülern vor, die jeweils (Hausnummer) 30h Unterricht haben. So sind das in Summe 30.000 Unterrichtsstunden, bei 30 Schülern / Klasse sind das 1.000 Klassenunterrichtsstunden. Bei 20h/Lehrer sind zur Abdeckung demnach 50 lehrer notwendig. Jeder Lehrer ist somit durchschnittlich für 200 Schüler verantwortlich, deren Namen, Stärken, Schwächen und Hintergründe er jedes Jahr lernen muss.

Geht man nun von 24h/Lehrer aus, werden die Unterrichtsstunden ja nicht mehr. Aber für die 1.000 Klassenunterrichtsstunden werden nur mehr 42 Lehrer benötigt. Man spart also de facto 8 Lehrerposten ein, dafür muss jeder Lehrer statt bisher 200 Schüler 238 Schüler, also knapp 20% mehr in der oben beschriebenen Weise kennen und veratwortlich betreuen. Die Kapazität für das menschliche Miteinander ist jedoch nicht unbegrenzt erweiterbar. Wie war das noch einmal mit Burnout Quoten im Lehrerberuf?

Wo hier der Qualitätsgewinn und die zukunftsweisende Weichenstellung zu sehen sein soll, ist mir VOLLKOMMEN schleierhaft. Wenn die Rede davon ist, dass dies ja die Ganztagsschulen vorbereiten solle, ergänze ich, dass ich bereits in einer Ganztagsschule unterrichte (einer HTL für Druck- und Medientechnik). Wieviel ganztägiger soll das noch werden? Unterm Strich ist das ein bildugspolitischer Knieschuss und ein reines Sparpaklet ohne einem Funken Idealismus oder Esprit.


Leider steht das nicht in den Zeitungen.

(Alexander Basnar, Mitarbeiter der CPÖ)

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
3+2
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH







Information zum Hintergrundbild