Home

 

Wer CPÖ wählt rettet bis zu 50.000 Leben pro Jahr!
Presseinformation 13-2013 vom 18. Sep 2013

Wer CPÖ wählt, rettet bis zu 50.000 Leben pro Jahr! (PDF-Version)
Antwort auf Josef Buchers Stimmenfang durch „Menschenopfer“

Josef Bucher, Bundesobmann des scheidenden BZÖ, ließ mit der Meldung aufhorchen, „in bestimmten Fällen“ Abtreibung auf Krankenschein ermöglichen zu wollen. Was diese „bestimmten Fälle“ seien führte er nicht näher aus. Dazu, so Dr. Gehring von der Christlichen Partei Österreichs, hätte er sich wohl doch eingehender mit der Thematik auseinandersetzen müssen.

„Niemand, der sich aufrichtig mit der Abtreibung auseinandersetzt, kann diese guten Gewissens befürworten. Die häufigste gewaltsame Todesursache, die immerhin rund jeden dritten Österreicher trifft, ist die Tötung im Mutterleib. Dies durch die Krankenkasse finanzieren zu lassen, hieße, das Gesundheitssystem zur Finanzierung von Tötungen zu missbrauchen. Eine Schwangerschaft ist außerdem keine Krankheit. Widersinniger geht es nicht.“

Es sei daran erinnert, dass die Fristenlösung den Schwangerschaftsabbruch nur straffrei stellt, den Akt selbst weiterhin jedoch – und das mit vollem Recht – als eine strafwürdige Tat bezeichnet. Wer Abtreibung als „Frauenrecht“ bezeichne kenne diese Rechtslage ganz offensichtlich nicht, denn eine klar als Unrecht definierte Handlung könne nie als Recht beansprucht werden.

„Solch eine Haltung ist kein Ausdruck einer liberalen Gesinnung, wie Herr Bucher es nannte, denn hier geht es  um rund 50.000 Menschenleben im Jahr (gegenüber  knapp 80.000 Geburten). Es darf doch nicht sein, dass der Mutterleib zum gefährlichsten Ort auf Erden geworden ist!  Jede Stimme für die CPÖ bei der kommenden Nationalratswahl ist daher lebensrettend, da die CPÖ die einzige Partei ist, die konsequent für das Lebensrecht dieser ungeborenen Menschen eintritt.“

Nachdrücklich fordert Dr. Gehring alle christlichen gesinnten Wahlberechtigten auf, den Wahlprotest der CPÖ und die Anfechtung der Nationalratswahl aufgrund der Aberkennung der Unterstützungserklärungen in Niederösterreich und Salzburg mitzutragen.

 

 

Christliche Werte sind in der politischen Landschaft Österreichs quer durch alle Parteien verstreut, aber zugleich mit Werten vermischt, mit denen Christen sich nicht identifizieren können. Seit ihrer Gründung am 15. Oktober 2005 bietet die Christliche Partei Österreichs (CPÖ) den Wählern eine umfassend auf christlichen Werten gegründete Alternative an.

Unter der Führung von Dr. Rudolf Gehring verfolgt die CPÖ ein Programm mit dem Motto leben · werte · zukunft, in dem auch die Überzeugung zum Ausdruck kommt: „Die Sorge um die Schwachen muss unsere Stärke sein“. Die CPÖ grenzt sich von allen radikalen und spaltenden Kräften im Land ab und strebt danach,  allen Menschen im Land eine gerechte und nachhaltige Basis des Zusammenlebens zu bieten.

Kontaktadresse:  Bundesobmann Dr. Rudolf Gehring

bundesobmann@christlicheparteioesterreichs.at, Tel. 0676 967 10 61 oder Tel. 0676 33 14 686

Das Neueste über die CPÖ finden Sie unter  www.cpoe.or.at

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
3*3
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH







Information zum Hintergrundbild