Home

 

Deutschland: Familiensplitting findet immer mehr Anhänger

Hamburg (idea) – Eine neues Steuerverfahren, das zu mehr Kindern in Deutschland führen könnte, findet immer mehr Anhänger. Für das sogenannte Familiensplitting macht sich jetzt auch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) stark. Bei dieser Besteuerungsmethode wird das Einkommen von Eltern und unterhaltsberechtigten Kindern zusammengefasst und gemeinsam versteuert. Bisher gibt es nur das Ehegattensplitting, das einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zufolge auch auf gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartnerschaften erweitert werden soll. Für Frau von der Leyen ist die Änderung des Steuerrechts „die nächste große Aufgabe für die Familienpolitik der Union”. Damit könnte auch die steuerliche Gleichbehandlung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften mit der Ehe vermieden werden, sagte sie dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel” (Hamburg). Auch der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat nach eigenen Angaben „viel Sympathie” für ein Familiensplitting. Der „Berliner Kreis”, zu dem sich rund 40 konservative Unionspolitiker zusammengeschlossen haben, steht einer Weiterentwicklung des Ehegattensplittings zu einem Familiensplitting ebenfalls offen gegenüber. Familienpolitik müsse sich wieder stärker auf die in der Familie erbrachten Leistungen konzentrieren, heißt es in einem Positionspapier. Die Deutsche Evangelische Allianz plädiert ebenso für ein Familiensplitting. Familien mit vier oder mehr Kindern sollten von der Einkommensteuer befreit werden, so Generalsekretär Hartmut Steeb (Stuttgart).

http://www.idea.de/detail/politik/detail/familiensplitting-findet-immer-mehr-anhaenger.html

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
100-98
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH







Information zum Hintergrundbild