Home

 

Ein Dorf erziehe ein Kind

Österreich nimmt mit seinem differenzierten Gesundheitssystem im OECD – Vergleich einen der vordersten Plätze ein und soll Schlusslicht sein bei der Versorgung und Betreuung unserer Kleinkinder? Doch nicht etwa, weil unsere Mütter ihrem Instinkt und den christlichen Grundsätzen folgend, möglichst lange ihre Kinder liebevoll selbst betreuen?

Ich weiß aus Afrika, von wo der Spruch stammt „Ein Dorf erziehe ein Kind“ von keinen glücklichen Krippenkindern, die vergnügt dem kollektiven Dasein entgegeneilen, während ihre Mamas Karriere machen.

Wir müssen uns , denke ich, nichts vormachen, aber eine Betreuerin welche auf fünf oder zehn Kinder kommt, kann die Mutterliebe, die so ein kleines Kind unter 3 Jahren notwendig braucht, nicht annähernd ersetzen. Wolfgang Bergmann, Leiter des Instituts für Kinderpsychologie und Lerntherapie in Hannover meint, dass Kinder angeschaut werden wollen, um sich ihrer selbst bewusst zu werden. Nur so entwickeln sie Feingefühl für sich selbst und für ihre Umwelt.

Kinder, welche diese frühkindliche Bindung an ihre Eltern nicht erfahren, haben keinen moralischen Rückhalt und werden leicht anfällig für unkontrollierte Gewalt, Jugendbanden, Kriminalität, Alkoholmissbrauch, Drogen und sexuelle Verwahrlosung.

Deswegen muss man in erster Linie die Familie fördern, denn sie ist die beste Investition in die Zukunft und die einzige Möglichkeit die Pensionen zu retten, die Wirtschaft anzukurbeln und der drohenden Überfremdung entgegenzuwirken.

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
7:7
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH







Information zum Hintergrundbild