Home

 

Pressemeldung 09/2017: ÖVP Innenminister Sobotka brüskiert 23.503 Wähler
ORF-Volksbegehren vom 09. Okt 2017

ÖVP-Innenminister Sobotka brüskiert 23.503 Wähler
Für das CPÖ Volksbegehren zum ORF gibt es keine Eintragungsfrist

Mit einer fadenscheinigen rechtlichen Begründung hat das Innenministerium unter der Verantwortung von ÖVP-Innenminister SOBOTKA das von der CPÖ beantragte Eintragungsverfahren für ein ORF-Volksbegehren abgelehnt.

In einer ersten Reaktion stellt Dr. Rudolf GEHRING als Zustellungsbevollmächtigter fest, dass damit die Unterschriften von 23.503 Wählern aus rein politischen Überlegungen missachtet werden.

Trotz der schikanösen und wenig bürgerfreundlichen Gesetzeslage haben 23.305 Wähler die Mühsal auf sich genommen und sind persönlich zu ihrem Gemeindeamt/Magistrat gegangen, um die Unterstützungsunterschrift für einen „ORF – ohne Gebühren und ohne Politik“ zu leisten. Und nun soll wegen dieser Kurzbezeichnung kein Eintragungsverfahren stattfinden!

Die CPÖ wird sich weiterhin für die Bürger dieses Landes einsetzen und die Entscheidung des Innenministers beim Bundesverwaltungsgericht bekämpfen.

Im Wahlkampf wird gerne viel versprochen und groß von Bürgerbeteiligung geredet, aber in der Praxis wird aus politischem Kalkül anders entschieden und alles getan, dass die Bürger ihre Meinung nicht durchsetzen dürfen.

Offensichtlich zählen nur die Meinungen, die der Machterhaltung und dem Erhalt der Futtertröge dienen.

Es besteht der Eindruck, dass der ORF nicht kritisiert werden darf. Ein ORF ohne Gebühren und ohne Politik ist für die Regierenden offenbar undenkbar und darüber nachdenken ist schon gar nicht erlaubt. Verschweigen und Verhindern ist die Devise zum Thema ORF seit Monaten und Jahren.

Das Schweigen stellt für Gehring als Initiator des Volksbegehrens eine bewusste Diskriminierung von mehr als 23.000 Bürgern dar, deren Meinung scheinbar nichts bedeutet, und kommt damit einem Meinungsterror gleich.

Weiter offen bleiben die Fragen:
Was sagt der ORF?
Was sagen die anderen Parteien und politischen Bewegungen?
Fürchten sie, dass sie mit einer Kritik im laufenden Wahlkampf Nachteile beim ORF haben?

 

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
9:3
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH