Home

 

Empörung über Ausschluss der kleinen Fraktionen von ORF-Fernsehdiskussion
Wien/OTS 2.5.2017 vom 10. Mai 2017

Zum ORF-Volksbegehren!

RFS-Spitzenkandidat Felix Mayrbäurl empört über Ausschluss der kleinen Fraktionen von ORF-Fernsehdiskussion

RFS soll durch geänderte Einladungspolitik zur ÖH-Elefantenrunde mundtot gemacht werden

Wien (OTS) - Laut der stv. ÖH-Vorsitzenden Marie Fleischhacker wurde die Einladungspolitik für die ÖH-Diskussion im Fernsehen geändert, sodass diesmal die kleinen ÖH-Fraktionen ausgeschlossen werden sollen.

„Zur Elefantenrunde im ORF müssen alle ÖH-Fraktionen eingeladen werden, die bereits in der ÖH-Bundesvertretung vertreten sind. Das hat auch bei der TV-Diskussion 2015 problemlos funktioniert, wo sogar noch zwei Fraktionen mehr angetreten sind. Ich frage mich deshalb, woher sich der ORF als öffentlich-rechtlicher Sender anmaßt, irgendwelche Ausschlusskriterien für demokratisch gewählte ÖH-Fraktionen aufzustellen“, übt RFS-Spitzenkandidat Felix Mayrbäurl massive Kritik am ORF-Rotfunk.

„Obwohl den RFS von den kommunistischen Studenten ideologische Welten trennen, fordern wir auch für alle kleinen ÖH-Fraktionen inklusive KSV und KSV-LILI, dass sie zur Elefantenrunde eingeladen werden“, so Mayrbäurl abschließend.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CPÖ: ORF-Volksbegehren im Endspurt
- es fehlen nur noch 1.900 Unterschriften

Die Anhebung der ORF-Gebühr um 6,5% ist nun wie angekündigt per 1. April 2017 in Kraft getreten.

Nutzen wir gemeinsam die Möglichkeit für einen "ORF-ohne Gebühren und ohne Politik".
Wenn der Widerstand groß genug ist, werden die politischen Parteien aus wahltaktischen Gründen die Gebührenerhöhung aussetzen.

Unterstützungsformulare zur Unterschrift sowie alle Informationen zum Volksbegehren finden Sie unter: http://www.cpoe.or.at

JEDE STIMME ZÄHLT!
Herzlichen Dank in Namen der GIS-Gebührenzahler

 

 

 

Wenn Sie uns zu diesem Beitrag eine Nachricht zukommen lassen wollen:

Ich möchte mich in der Mailingliste EINtragen      AUStragen      NICHT eintragen und nur Kontakt aufnehmen
* Anrede
* Vorname
* Nachname / Firmenbezeichnung
* Ihre Email
Ihre Tel.Nr.
* Straße, Nr.
* PLZ Ort
Land
Ich hätte eine Frage/Anregung:
  Ich bete regelmäßig für die CPÖ und ihre Mitarbeiter
Ich befürworte das Programm und die Ziele der CPÖ und will mithelfen, dass diese wichtigen Themen (Ehe und Familie, Erziehung und Bildung, Lebensschutz, Kultur, Gerechtigkeit und leistbares Wohnen) bekannt werden und ersuche um regelmäßige Zusendung von aktuellen Informationen.
Ich möchte die Arbeit der CPÖ durch meine Spende unterstützen Spenden
ich will die Kandidatur der CPÖ bei Wahlen unterstützen – Senden Sie mir dazu vor Wahlen die Unterstützungserklärungen zu
Ich will aktiv mitarbeiten ohne Mitglied zu werden – Dazu erhalte ich regelmäßige Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen und die Gelegenheit ehrenamtlicher Tätigkeiten, um die Arbeit der CPÖ zu unterstützen. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Verpflichtungen.
Ich will Mitglied werden – und beantrage gemäß § 5 der Statuten der CPÖ die Mitgliedschaft. Als Mitglied kann ich mich voll einbringen und den Kurs der Partei mitbestimmen, sowie kandidieren. [Mitgliedsantrag]
Ich stehe als Mitglied der CPÖ als Kandidat für Wahlen zur Verfügung – Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung, um über die Details zu sprechen.
Um SPAM zu vermeiden, ersuchen wir um Lösung der folgenden Rechenaufgabe:
4+1
zlocha
(Bitte geben Sie das Ergebnis ein!)
 

 

Datenschutzgarantie:
Die CPÖ verpflichtet sich, Ihre Adresse nicht an dritte weiterzugeben. Die Adresse wird lediglich für die Zusendung von Informationen über CPÖ-Aktivitäten verwendet.

 

SPENDEN

CPÖ - Leben. Werte. Zukunft.
Unsere Hauptanliegen sind:
Lebensschutz
Ehe und Familie
Bildung und Kultur...


Da wir keine öffentlichen Gelder erhalten,
sind wir komplett
auf Ihre Spende angewiesen!

MITMACHEN LOHNT SICH